Mittwoch, 06 Juli 2016 19:55

Aktuelle Termine

geschrieben von

Nachdem die erste U18 Jugendmannschaft des TC Grävingholz in diesem Jahr Westfalenmeister geworden ist, hat auch die zweite Mannschaft das Saisonziel übererfüllt. War zu Beginn der Saison der Klassenverbleib in der Bezirksliga geplant, kam es am letzten Spieltag zum „Endspiel“ um den Aufstieg gegen den VfL Mark aus Hamm. Die Grävingholzer Jungs hatten bis dahin 8:0 gegen GW Unna, 5:3 gegen BW Castrop, 6:2 gegen die TG Witten und 8:0 gegen die Sportunion Annen gewonnen. So reiste man ganz entspannt zum letzten Spiel nach Hamm. Es spielte die Stammbesetzung der Mannschaft. An Position 1 musste sich diesmal der Youngster im Team Simon Königsmann geschlagen geben, dafür sicherten Alexander Schulte-Uebbing, Fritz-Julius Budde und Felix Weber mit jeweils 2 Satz-Siegen die 3:1 Führung. Noch war nichts entschieden, da die Doppel in diesem Jahr jeweils zwei Punkte zählen. Das erste Doppel Königsmann/Schulte-Uebbing verlor nur knapp im Matchtiebreak und so war es Budde und Weber vorbehalten die entscheidenden Punkte zum Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga zu sichern. Sie gewann sicher mit 6:2, 6:2. Am Aufstieg beteiligt waren auch Felix Rabe und Lukas Bruch, die in den ersten Spielen teilweise auch eingesetzt wurden.

Montag, 04 Juli 2016 07:14

U18 des TCG gewinnt Westfalenliga

geschrieben von

Der TC Grävingholz hat einen weiteren Erfolg im Nachwuchsbereich zu verzeichnen! Die U18-Junioren haben am vergangenen Wochenende auf der Anlage des TC Blau-Weiß Halle die diesjährige Westfalenliga gewonnen. Maximilian Grundmann, Sean-Lennart Lange, Moritz Ritter und der durch eine Verletzung von Moritz Erpel nachgerückte Felix Rabe gewannen ihre drei Partien und setzten sich damit beim im KO-System durchgeführten Turnier gegen sieben größtenteils ausgesprochen namhafte Konkurrenten durch.

Im Viertelfinale entschieden vier klare Zweisatzsiege die Begegnung mit Gastgeber Halle bereits nach den Einzeln. Bei den Doppeln konnte jede der beiden Mannschaften einen Sieg erzielen, so dass – bedingt durch den Modus, nach dem Siege im Doppel zweifach gewertet werden – der Freitag mit einem 6:2-Erfolg und dem Halbfinaleinzug endeten.

Das Halbfinale gegen TC SuS Bielefeld am Samstag geriet dann zum wahren Thriller: Maximilian Grundmann (1:6, 2:6), Moritz Ritter (1:6, 4:6) und Felix Rabe (1:6, 5:7) musste in den Einzeln die Waffen strecken, während Sean-Lennart Lange mit 6:4 und 6:2 für den einzigen Punkt in den Einzeln sorgte – der TCG stand vor dem Aus im Halbfinale! 1:3 hieß es somit vor den Doppeln. Dort glichen Lange und Ritter zunächst durch ein 6:3, 7:6 auf 3:3 Punkte aus. Somit musste die Entscheidung im zweiten Doppel herbeigeführt werden. Nach den ersten beiden Sätzen lautete der Zwischenstand 6:4 und 3:6, was die Paarungen in den Match-Tiebreak zwang. Hier konnten sich Maxi Grundmann und Felix Rabe bei 9:6 drei Matchbälle erarbeiten. Allerdings glichen die Gegner – auch mit Hilfe der Netzkante – wiederum aus – 9:9. Nervenstärke war also gefragt und die Jungs vom TCG waren der Situation gewachsen: der nächste Punkt führte zum vierten Matchball. Und den ließen sie sich nicht nehmen – 11:9 – Finaleinzug!

Im Endspiel am Sonntag hieß der Gegner TC Iserlohn. Und die gingen mit Handicap in die Begegnung, da der an Position eins gesetzte Jordi Walder verletzt gegen Maxi Grundmann aufgeben musste. Ein klarer Sieg (Lange 6:2, 6:2) und zwei knappe Entscheidungen (Ritter 4:6, 6:4, 10:4 sowie Rabe 0:6, 6:2, 13:11) reichten zum 4:0. Da Iserlohn durch die Doppel nur noch nach Punkten gleich-, aber nicht mehr nach Sätzen vorbeiziehen konnte, war am Gesamtsieg nicht mehr zu rütteln!

Die Reise geht damit weiter: am 17./18. September findet die NRW-Endrunde statt. Der Austragungsort (vermutlich Iserlohn) wird noch bekannt gegeben.

 

Montag, 27 Juni 2016 05:57

Doppel-Clubmeisterschaften

geschrieben von

Die diesjährigen Clubmeisterschaften im Doppel und Mixed werden – wie im letzten Jahr – nur noch als Wochenend-Turniere ausgetragen:

  • Mixed 20./21. August (letztes Wochenende der Sommerferien)
  • Doppel 17./18. September

Im Doppel sind jeweils eine Herren- und Damenkonkurrenz geplant (bei größerer Beteiligungeventuell auch Damen 40 /Herren 40). Weitere Details:

  • Nenngeld: 10,- € pro Mixed bzw. pro Doppel
  • Bälle werden von der Turnierleitung gestellt
  • Nennungsschluss und Auslosung:
    • Mixed Freitag, 19. August 2016, 19.00 Uhr
    • Doppel Freitag, 16. September 2016, 19.00 Uhr
  • Endspiele:
    • Mixed Sonntag, 21. August 2016
    • Doppel Sonntag, 18. September 2016

An den Wochenenden besteht ausnahmslos Anwesenheitspflicht.

 

Montag, 27 Juni 2016 05:48

U18-Westfalenliga

geschrieben von

Am kommenden Wochenende (1.-3. Juli) findet die diesjährige U18-Westfalenliga auf der Anlage des TC Blau-Weiß Halle statt. Wie im letzten Jahr ist der TC Grävingholz mit von der Partie. Der letztjährige Halbfinalist wird von Maximilian Grundmann, Moritz Ritter, Moritz Erpel und Sean-Lennart Lange vertreten.  Die Westfalenliga wird im KO-Modus ausgetragen. Das Viertelfinale beginnt am Freitag um 14:30 Uhr, der Gegner wird um 14 Uhr ausgelost. Halbfinale und Finale starten an den beiden darauf folgenden Tagen jeweils um 10 Uhr. Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg!

Montag, 20 Juni 2016 20:22

Aufräumaktion am 2. Juli

geschrieben von

Am 2. Juli findet eine Aufräumaktion statt, Beginn ist um 10 Uhr. Interessenten sollten sich bitte bei Cajo Kellner oder Uwe Planer melden. Arbeitsgeräte sind vorhanden, es müssten lediglich eigene Handschuhe mitgebracht werden (einige Paare sind jedoch auch noch vorhanden).

Montag, 20 Juni 2016 08:23

Erste Herren hält Verbandsliga

geschrieben von

Durch einen abschließenden 9:0-Auswärtssieg bei Schlusslicht BW Sundern hat sich die erste Herren-Mannschaft eine ausgeglichene Saisonbilanz von je drei Siegen und Niederlagen gesichert und steht damit als Tabellenvierter fest. Damit wird die Mannschaft bestehend aus (Foto von oben links nach unten rechts) Maximilian Grundmann, Lukas Haumann, Fabian Kellner, Moritz Ritter, Moritz Erpel, Ioannis Papounidis, Oliver Schrinner und Martin Lehe auch im kommenden Jahr in der Verbandsliga starten und erneut hochkarätige Gegner zu den Heimspielen im Grävingholz empfangen.

Montag, 20 Juni 2016 08:15

Herren 40 zurück in Ruhr-Lippe-Liga

geschrieben von

Nachdem die Mannschaft im letzten Jahr trotz dreier Siege sehr unglücklich aus der Ruhr-Lippe Liga abgestiegen war, konnte in diesem Jahr der sofortige Wiederaufstieg geschafft werden. Nach deutlichen Siegen gegen den Huckarder TC (7:2), den TC Bochum-Süd (8:1) und den TC Brambauer (7:2), behielten die Herren 40 im entscheidenden Duell gegen die Zweitvertretung der DTK Rot-Weiß 98 auch die Oberhand. Christoph Weber und Michael Diekhans mit klaren Zweisatzsiegen, sowie Andreas Schulz mit einem hart um kämpften Einzelsieg im Matchtiebreak sorgten für 3 Einzelpunkte, Tobias Heiburg, Olaf Riese und Bernd Schwegmann mussten sich ihren Gegnern beugen und so ging man mit dem Spielstand von 3:3 in die Doppel. Nachdem Heiburg und Schulz das erste Doppel relativ schnell für sich entschieden, war es dem Doppel Diekhans/Christoph Weber vorbehalten den entscheidenden 5. Punkt zu holen, bevor auch das 3. Doppel durch Riese/Alexander Weber noch gewonnen werden konnte. Am letzten Wochenende wurde dann noch die TSG Dortmund-Ost 8:1 besiegt. Das abschließende Spiel gegen den Hammer SC wurde von den Gästen abgesagt, hätte aber auch keine Auswirkungen mehr auf den Gruppensieg gehabt.

Dienstag, 24 Mai 2016 08:57

Historischer Sonntag im TCG

geschrieben von

Nach der klaren Auftaktniederlage gegen den TC Parkhaus Wanne-Eickel und dem darauf folgenden unglücklichen 3:6 gegen Arminia Gütersloh gab es am dritten Spieltag den ersten Sieg der Verbandsliga-Herren zu feiern: 6:3 lautete der Endstand am vergangenen Sonntag gegen den TC Emspark Wiedenbrück auf heimischer Anlage. Damit hat zum ersten Mal eine TCG-Herrenvertretung einen Sieg in einer Verbandsliga-Sommerrunde erzielt. Nach knappen Niederlagen von Oliver Schrinner (3:6, 6:2, 5:7) und Moritz Ritter (5:7, 6:2, 5:7) und einem glatten 7:5, 6:3 von Fabian Kellner gingen Ioannis Papounidis, Maximilian Grundmann und Martin Lehe mit einem 1:2-Rückstand auf die Plätze. Während Papounidis mit 2:6, 4:6 die Segel streichen musste, gaben Grundmann (6:1, 6:0) und Lehe (3:6, 6:2, 6:1) den Startschuss für den Schlussspurt. Das 3:3 nach Einzeln bedeutete also, dass mindestens zwei Doppelerfolge für den Tagessieg nötig waren. Doch Schrinner/Grundmann (7:5, 6:3) und Papounidis/Kellner (7:5, 6:2) sorgten im Gleichschritt für die Entscheidung. Die Paarung Lehe/Ritter komplettierte mit 6:3, 3:6, 12:10 (per Match-Tiebreak) das sehr gute Ergebnis.

Auf Grund der gebotenen Leistung darf durchaus mit weiteren Siegen zu rechnen sein. Die nächste Gelegenheit bietet sich den Herren am 5. Juni bei den als stark einzustufenden Lüdenscheidern. Danach folgen noch am 12. Juni die Auswärtsspiele in Gütersloh sowie zum Abschluss am 19. Juni beim aktuellen Schlusslicht Blau-Weiß Sundern. Für den Klassenerhalt ist ein weiterer Sieg jedoch zwingend erforderlich.

Mittwoch, 27 April 2016 06:49

Einschränkungen im Spielbetrieb

geschrieben von

Durch die momentane Wetterlage und den Zeitpunkt der Saison sind die Plätze nach wie vor anfällig für Frühschäden. Daher kann und wird es immer wieder temporär zu Platzsperrungen kommen. Am kommenden Freitag, dem 29. April, spielt unsere U15 auf der Anlage, was ebenfalls für Engpässe sorgen wird.

Seite 1 von 2